Rückblick 2020 – Ausblick 2021

Ich habe mich lange davor gedrückt, aber jetzt ist er endlich online, mein Rückblick auf ein außergewöhnliches Jahr 2020. Ein Jahr, in dem alles anders kam, dabei hatte ich doch 2019 schon als turbulent, voller Höhen und Tiefen beschrieben. 😂

Falls du also neugierig bist, wie mein 2020 gelaufen ist, was besonders gut funktioniert hat, was ich gelernt habe und wie es 2021 weitergeht, dann mach’s dir gemütlich und lies weiter.

Rückblick 2020 - das Jahr in dem plötzlich alles anders war | miss-webdesign.at

So hat Corona mein Leben verändert

Während des 1. Lockdowns im Frühling war es noch einfach die Stimmung hochzuhalten. Ich war und bin dankbar für unseren großen Garten, der uns viel Freiheit gibt.

Trotzdem war es mühsam, weil einfach so viel zu tun und zu koordinieren war. Ich habe mich viele Wochen gefühlt, als wäre ich in Watte gepackt und habe einfach nur geschaut, dass es weiterläuft.

Im Sommer habe ich das Reisen vermisst. Mein Mann und ich waren heuer das erste Mal seit vielen Jahren nicht in Italien. Diese Auszeit zu zweit mit Pizza, Pasta und Vino geht mir wirklich ab.

Ganz spontan haben wir dann doch noch ein paar Tage im wundervollen Osttirol verbracht.

Im mittlerweile 3. Lockdown mitten in den Wintermonaten drückt natürlich auch das Wetter auf die Laune und ich hoffe, dass sich die Situation dank der nun verfügbaren Impfstoffe im neuen Jahr wieder ein Stück weit normalisieren wird.

In Summe bin ich stolz, wie wir als Familie die ganze Situation mit Home-Office, Home-Schooling und Home-wasauchimmer gemeistert haben. Unsere Kinder haben vor allem im Bereich Selbstständigkeit viel dazugelernt.

Für mein Business hat sich durch Corona kaum etwas verändert, da ich mit Kundinnen quer durch ganz Europa immer schon alles digital erledige und generell sehr organisiert arbeite.

Das hat 2020 besonders gut funktioniert

Kooperationen stehen ganz oben auf meiner „das-hat-gut-funktioniert“-Liste. Denn ich konnte 2020 mehrere Webdesign-Projekte, gemeinsam mit wundervollen Kolleginnen aus meinem Netzwerk umsetzen.

Deswegen empfehle ich meinen Kundinnen von Herzen gerne Expertinnen, die ich auch selbst schon für mein eigenes Business beauftragt habe und freu mich, wenn ein gemeinsames Projekt daraus entsteht.

Diesen Weg möchte ich jedenfalls fortsetzten, denn davon profitieren wirklich alle Beteiligten in der Zusammenarbeit, am meisten aber meine Kundinnen.

Darüber habe ich mich gefreut

Ein professionelles Business- und Branding-Shooting stand schon sehr lang auf meiner Liste. Ich wollte endlich weg von den Stockphotos und meiner Website noch mehr Persönlichkeit geben.

Letzten Juni habe ich ihn mir diesen Wunsch endlich erfüllt und mit Karin Ahamer die perfekte Fotografin für mich gefunden.

Karin hat so eine warme und herzliche Art, dass ich mich vor ihrer Kamera sofort wohlgefühlt habe. Mit dem Ergebnis bin ich überglücklich, denn die Fotos sind einfach ein Traum und zaubern mir jedes Mal auf’s Neue ein Lächeln auf die Lippen.

Das habe ich im letzten Jahr gelernt

Lernen, Weiterbildung und Weiterentwicklung war tatsächlich ein Schwerpunkt im abgelaufenen Jahr.

Ich war 12 Monate in SOMBA aktiv, um die Weichen für die Weiterentwicklung von miss-webdesign.at zu stellen. Es war ein sehr intensives und lehrreiches Jahr, in dem auch mein Online Kurs „Website Secrets“ entstanden ist.

Ergänzend dazu habe ich mich entschieden meine Marke nochmal einem detaillierten Review zu unterziehen und mich für Theresa Ehsanis Kurs „Brand your Business“ entschieden.

Gelernt habe ich außerdem noch bewusster Nein zu sagen, wenn etwas nicht 100% zu mir und meinem Business passen. Ganz einfach, weil ich damit mir und meinem Gegenüber einen Gefallen tue, denn so richtig gute Ergebnisse erreicht man nur, wenn die Chemie stimmt.

Darauf bin ich besonders stolz

Natürlich auf meine großartigen Projekte mit wahren Wunschkundinnen und -kunden. Was gibt es Schöneres, als genau das zu tun, was am meisten Spaß macht und damit anderen Menschen zu helfen, ihre Träume zu verwirklichen?

Denn das Ergebnis der Zusammenarbeit ist meist mehr als eine professionelle Website. Mein Prozess und die Fragen, die ich stelle, stoßen bei vielen meiner Kundinnen auch eine persönliche Weiterentwicklung an. Dabei leiste ich oft emotionale Unterstützung.

Außerdem liebe ich das Glitzern in den Augen meiner Kundinnen, die mit ihrer neuen Website einen weiteren Meilenstein in ihrem Business erreichen.

Habe ich 2020 meine Ziele erreicht?

Für 2020 hatte ich mir vorgenommen mein Online Kursangebot auf eine solide Basis zu stellen und die Kooperationen in meinem Netzwerk zu stärken.

Und dann kam Corona. Ich fürchte, diesen Satz werde ich auch in vielen anderen Jahresrückblicken lesen.

Meine Online Kurse mussten deswegen in der zweiten Jahreshälfte 2020 pausieren, damit ich mich in Ruhe auf meine 1:1 Kundinnen konzentrieren konnte.

Insgesamt bin ich mit meiner Zielerreichung 2020 sehr zufrieden, obwohl es ganz anders gekommen ist, als wir alle gedacht haben.

So kannst du 2021 mit mir arbeiten

2021 werde ich den Fokus weiterhin auf die 1:1 Zusammenarbeit und dabei vor allem auf mein Webdesign Angebot legen. Meine Kundinnen haben einfach den größten Nutzen davon, wenn ich ihnen die Erstellung ihrer Website abnehme.

Falls du das Thema „neue Website“ schon länger mit dir herumschleppst und keine Lust mehr hast dich stundenlang durch YouTube-Tutorials zu ackern, dann lass uns alles in Ruhe bei einem kostenlosen Kennenlern-Gespräch besprechen.

Und auch mein Online Kurs „Website Secrets“ wird 2021 in die nächste Runde gehen und wird nochmal umfassend überarbeitet.

Davon wird es 2021 mehr geben

Meine Liebe zum Sport erhält endlich Platz in meinem Business, denn es ist ein wichtiger Teil von mir. In meiner Jugend war ich erfolgreiche Kunstturnerin und weltweit auf Meisterschaften unterwegs. Mittlerweile spiele ich, wie mein Mann, leidenschaftlich gern Faustball.

Meine Erfahrungen aus dem Spitzensport (Zeitmanagement, Organisation, Struktur, Durchhaltevermögen) und mein pädagogisch/didaktisches Wissen aus meinen Trainerausbildungen sind so wertvoll für mein Online Business, dass ich sie nun auch aktiv nach außen sichtbar machen möchte.

Faustball Daniela Retzl  | miss-webdesign.at

Falls du Lust auf noch mehr Handstände oder ab und zu eine kleine Challenge, gepaart mit Business-Tipps und Austausch hast, dann vernetzt dich gern mit mir auf Instagram. Dort möchte ich im heuer auch aktiver sein.

Meine Ziele 2021

Natürlich habe ich für 2021 ein Umsatzziel definiert. Wieviel genau möchte ich nicht verraten, aber es ist eine sehr schöne runde Zahl.

Abgesehen davon möchte mir mehr Zeit nehmen, um bewusst an meinem Business zu arbeiten, denn das ist 2020 viel zu kurz gekommen. Konkret werde ich mir monatlich 1-2 Tage für Review und Planung reservieren.

Und nach Review und Feinschliff meiner Marke im Jahr 2020, folgt nun die strategische Umsetzung, worauf ich mich besonders freue, weil es sich für mich hinter den Kulissen bereits sooo viel runder anfühlt. Lass dich überraschen.

Mein Motto für 2021

Believe and Shine – soll mich an die Leichtigkeit und unerschütterliche Zuversicht erinnern, mit der ich mein Business gestartet habe. Damit ich für meine Kunden glänzen und ihnen den Weg leuchten kann, weil es vermutlich noch eine Zeit lang holprig bleiben wird.


Wie war dein 2020? Darf man das nach so einem Jahr überhaupt fragen?

Hinterlass mir gern einen Kommentar und verlinke dabei deinen eigenen Jahresrückblick.


Lies weiter:

Rückblick 2019 - Ausblick 2020 | miss-webdesign.at
Online Business Rückblick 2018 und Ausblick 2019 | miss-webdesign.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert