| |

7 gute Gründe, warum du hochwertige Inhalte schreiben musst

Hast du dir schon mal überlegt, wie viele Blogs, Websites, Youtube-Channels, … es aktuell gibt? Ich fürchte, die Anzahl alleine wäre überwältigend genug, um uns beide aus den Socken zu hauen.

Und im Minutentakt kommen neue Angebot dazu, die um die Aufmerksamkeit von Lesern und potentiellen Käufern kämpfen.

Wie willst du, mit deinem Blog, aus dieser Masse herausstechen und dich gegen die übermäßige Konkurrenz behaupten?

Die Lösung ist qualitativ hochwertiger Inhalt. Nicht umsonst, heißt es „Content is King“ und davon profitierst du auf unterschiedlichen Ebenen.

Content is King! 7 gute Gründe, warum du unbedingt hochwertige Inhalte erstellen musst | miss-webdesign.at

Deine Besucherzahlen steigen

Kommen wir nochmal darauf zurück, warum Leser genau dir ihre Aufmerksamkeit schenken sollten.

Aus dem einfachen Grund, weil deine Inhalte die Fragen deiner Besucher beantworten und ihre Probleme lösen. Die Leser deines Blogs profitieren persönlich und unmittelbar von deinen Inhalten.

Im Idealfall kommen Besucher immer wieder auf deinen Blog zurück, wenn die nächste Frage auftaucht und erzählen ihren Freunden davon, wie hilfreich deine Inhalte sind.

Du baust Vertrauen auf

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber ohne das Vertrauen deiner Leser, läuft nun mal gar nichts.

Gut aufbereitete Inhalte, frei von Grammatik- und Rechtschreibfehlern, unterstreichen deine Professionalität und hinterlassen einen positiven Eindruck bei deinen Lesern.

Auf dieser Basis kannst du weiterarbeiten, damit aus Besuchern regelmäßige Leser und später Käufer werden.

Deine Bounce Rate sinkt

Wenn du hochwertigen Content schreibst und auf eine ordentliche Formatierung Wert legst, werden sich deine Leser bei dir am Blog wohlfühlen.

Und was passiert, wenn du dich wohl fühlst? Du bleibst gerne ein bisschen länger und schaust dich vielleicht sogar ein wenig um.

Das führt zu niedrigen Bounce Raten, weil sich deine Besucher mehr als eine einzige Seite ansehen und das kann sich positiv auf dein Google Ranking auswirken.

Du bekommst mehr Social Shares

Ein ganz wichtiger Punkt. Hilfreich Inhalte werden öfter in sozialen Netzwerken geteilt und das kommt fast einem Ritterschlag gleich.

Schließlich hat sich einer deiner Leser intensiv mit deinem Artikel beschäftigt und findet ihn so wertvoll, dass er ihn auf Facebook, Twitter, Pinterest und Co. mit seinen Followern teilt.

Das bringt den Ball ordentlich ins Rollen und steigert deine Reichweite enorm.

Du generierst mehr Emailabonnenten

Mehr Besucher auf deinen Blog zu bekommen ist schon mal positiv, noch wichtiger ist es allerdings, diese Interessenten auch langfristig zu binden.

Auch das schaffst du durch dein Angebot an hochwertigem Content, in Kombination mit deiner Emailliste.

Falls du noch keine Emailliste hast, solltest du diesen Punkt übrigens sofort auf deine To-Do-Liste setzen und dir diese Vorteile nicht entgehen lassen.

Zusätzlich zum Content auf deinem Blog, lieferst du deinen Abonnenten nun noch mehr hochwertige Inhalte, zum Beispiel in Form von eBooks, Email-Kursen oder Worksheets. Deiner Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Aus Lesern werden Käufer

Die wertvollen Informationen, die du kostenlos verschenkst, sorgen auf Dauer für ein „Ungleichgewicht“ und erzeugen bei deinen Lesern das Gefühl, dir etwas zurückgeben zu wollen. Ich spreche hier vom Gesetz der Reziprozität.

Gemeinsam mit dem Vertrauen, das du durch deine hochwertigen Inhalte und die persönliche Beziehung zu deinen Emailabonnenten aufgebaut hast, wird sich das schlussendlich in deinen Verkaufszahlen widerspiegeln.

Und an dieser Stelle macht sich dein Aufwand, im wahrsten Sinne des Wortes, bezahlt.

Du beeinflusst dein Google Ranking positiv

Last but not least, wirken sich hochwertige Inhalte natürlich auch positiv auf dein Ranking in den Google-Suchergebnissen aus. Ein Thema, das du immer auf dem Radar haben solltest.

Suchmaschinen verfolgen schließlich nur ein Ziel, nämlich die bestmögliche Antwort auf jede einzelne Suchanfrage zu liefern.

Interessante Inhalte, die Mehrwert liefern und auch noch relevant für die Fragestellungen deiner Zielgruppe sind, werden dabei natürlich mit einem besonders guten Ranking belohnt.


Hochwertiger Content ist auf langfristigen Erfolg ausgelegt. Das heißt, du kannst nicht sofort mit einer Steigerung deiner Einnahmen oder einer direkten Verbesserung deines Google-Rankings rechnen.

Aber, bloggen ist nun mal kein Sprint, sondern dein Fundament für eine erfolgreiche Zukunft.

Wie denkst du darüber?


Lies weiter:

Du hast noch keine Email Liste? Dann fang jetzt damit an! Diese Argumente, Erfahrungswerte und Statistiken, werden dich restlos von den Vorteilen eines eigenen Newsletters überzeugen. | miss-webdesign.at
Social Media stresst dich? Es geht auch anders! Erfolgreich Selbstständig ohne Social Media | miss-webdesign.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert